Kurzinfos für Entscheider.
 
 
 Infocenter
 »Business Intelligence
 »Dienstleistungsmanagement
 »Finanzen
 »Führung
 »Marketing
 »Organisation
 »Qualitätsmanagement
 »Wissensmanagement
 Suche
 
 Lexikon
# A B C D E F G H I
J K L M N O P Q R S
T U V W XYZ
 Über uns
 »Ihr Link zu uns
 »Datenschutz
 »AGB
 »Werben
 »Kontakt
 »Impressum


16.12.2018
Sie sind hier: Home > Lexikon > Costs of Poor Quality
Costs of Poor Quality
Die Costs of Poor Quality bezeichnen die Kosten, die durch Qualitätsmängel oder allgemeiner Fehler verursacht werden. Sie entsprechen den Abweichungskosten in der Systematik der Qualitätskosten.
 
Den Costs of Poor Quality kommt in Six Sigma-Projekten eine besondere Bedeutung zu. Fehlerquoten oder Sigma-Level als Messgrößen fehlerhafter Prozesse werden oftmals nur von Qualitätsverantwortlichen interpretiert. Werden die Folgen fehlerhafter Prozesse aber in Kosten ausgedrückt, erfahren das Qualitätsproblem und die mit ihm betrauten Personen plötzlich die Aufmerksamkeit des gesamten Managements des Unternehmens.
COPQ <<Alle Stichworte>> CTQ - Critical to Quality
      Einordnung in Infocenter
Six Sigma 
 

Diesen Artikel bookmarken bei...

BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG


 

 


Datenschutz | AGB | Werben/Mediadaten | Kontakt | Impressum