Kurzinfos für Entscheider.
 
 
 Infocenter
 »Business Intelligence
 »Dienstleistungsmanagement
 »Finanzen
 »Führung
 »Marketing
 »Organisation
 »Qualitätsmanagement
 »Wissensmanagement
 Suche
 
 Lexikon
# A B C D E F G H I
J K L M N O P Q R S
T U V W XYZ
 Über uns
 »Ihr Link zu uns
 »Datenschutz
 »AGB
 »Werben
 »Kontakt
 »Impressum


19.11.2018
Sie sind hier: Home > Lexikon > Absolute Häufigkeit
Absolute Häufigkeit
Die absolute Häufigkeit gibt für ein Merkmal mit endlich vielen unterschiedlichen Ausprägungen (diskrete Daten) die Anzahl an, mit der das Merkmal in der Stichprobe vertreten ist.
 
Daher gilt: Der Stichprobenumfang n entspricht der Summe der absoluten Häufigkeiten aller k Merkmale.

Absolute Häufigkeiten ergeben den Stichprobenumfang

Beispiel: Gefragt ist nach der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen.
 
Ergebnis der Stichprobe: 1,1,1,1,1,1,1,1,1,1,1,1, 2,2,2,2,2,2,2, 3,3,3,3,3, 4,4, 5, 6.

Merkmal nAbsolute Häufigkeit
112
27
35
42
51
61
Summe28

5w <<Alle Stichworte>> After-Sale-Service
      Einordnung in Infocenter
Statistik 
 

Diesen Artikel bookmarken bei...

BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG


 

 


Datenschutz | AGB | Werben/Mediadaten | Kontakt | Impressum